Zahnarzt FacebookZahnarzt twitterZahnarzt QypeZahnarzt Qype

HON-Code Zertifikat
Wir erfüllen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheits- informationen.

Prophylaxe braucht Professionelle Zahnreinigung

Am Anfang der Prophylaxe steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses, die ggf. auch mittels eines Speicheltests eine Bestimmung der Krankheit verursachenden Keime beinhaltet. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt. 

Gerade diesen Bereich erreicht man beim Zähneputzen zu Hause nur schwer. Hier setzen sich zunehmend schonend wirkende Ultraschallgeräte gegenüber der manuellen Curettage (Auskratzung) mittels Handinstrumenten bei der Prophylaxe durch. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigarettenkondensat sind nach dem Einsatz von Spezial-Instrumenten, z. B. eines Pulverstrahlgeräts, verschwunden.

Sind die harten Beläge entfernt, kommen die weichen Ablagerungen an die Reihe. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Bürstchen und Zahnseide benutzt. Weil Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt als Nächstes die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säure-Attacken der Mundbakterien. Optional kann auch zusätzlich Chlorhexidinlack aufgetragen werden, um in besonderen Fällen das Keimwachstum an der Zahnoberfläche zu hemmen

Sie werden fühlen, wie schön glatt Ihre Zahnoberflächen nach der Prophylaxe sind. Zum Schluss beraten unsere Prophylaxeassistentinnen Sie zur richtigen Zahnpflege daheim.